Neue strategische Partner: BAUER Resources GmbH und SCHULZ Unternehmensfamilie e. K. unterzeichnen Absichtserklärung zur Übernahme der ESAU & HUEBER GmbH

  • 03.06.2020
  •  

Schrobenhausen – Nach zwölf Jahren Zugehörigkeit zur BAUER Gruppe haben sich die BAUER Resources GmbH und die SCHULZ Unternehmensfamilie e. K. aus Bamberg auf die Übernahme der ESAU & HUEBER GmbH mit Sitz im oberbayerischen Schrobenhausen verständigt. Die Übernahme, über deren Details beide Seiten Stillschweigen vereinbart haben, soll im Laufe des Jahres abgeschlossen sein.

 

Die SCHULZ Unternehmensgruppe ist ein Familienunternehmen in der zehnten Generation und erfolgreicher Systemanbieter für schlüsselfertige Brau- und Mälzereianlagen, Destillen sowie Spezialbehälter. Damit gewinnt die ESAU & HUEBER GmbH, die Dienstleistungen und Komplettanlagen für die weltweite Brau- und Getränkeindustrie anbietet, einen neuen und strategischen Partner, der das eigene Portfolio vor allem im Brauerei- und Pharmabereich ideal ergänzt.

 

Das Schrobenhausener Traditionsunternehmen wird sich künftig auf seine Kerngeschäfte – den Modulbau im Hefe- und Belüftungsbereich sowie den Anlagenbau im Kaltbereich der Brauereien – fokussieren. Auch auf dem erfolgreichen Pharmasegment soll ein Schwerpunkt der Unternehmenstätigkeit liegen. Es ist beabsichtigt, die Aktivitäten im Bereich der Prozessautomation zu bündeln und gezielt weiter zu entwickeln. Gleichzeitig wird die ESAU & HUEBER GmbH nicht profitable und innerhalb der SCHULZ Unternehmensgruppe bereits erfolgreich abgedeckte Geschäftsbereiche wie den Sudhausbau nicht weiterführen.

 

Beide Unternehmen wollen einen reibungslosen Übergang für Kunden und Beschäftigte sicherstellen. „Durch die geplante Übernahme wird es gelingen, sowohl den Standort von Esau & Hueber in Schrobenhausen zu erhalten als auch weitestgehend alle Mitarbeiter zu übernehmen“, so Roman Breuer, Geschäftsführer der BAUER Resources GmbH. Dabei soll insbesondere für den Kundenstamm der ESAU & HUEBER GmbH künftig ein deutlicher Mehrwert geschaffen werden.